Das Magazin 1 /2020 ist da und redet von Liebe....

AA

Mit dem erwachenden Frühling, so heisst es, seien jeweils bestimmte Empfindungen verbunden, die üblicherweise mit "Liebe" und Ähnlichem umschrieben werden. Im Hauptartikel des aktuellen Magazins beschreibt Yvonne Luginbühl ihre ganz persönlichen Erfahrungen: Von den Anfängen als Teenager im Kino bis zu sehr intimen, schönen und schmerzlichen Momenten als Frau im Spannungsfeld zwischen Partnerschaft und Selbstbestimmung lesen wir. 

Islam Alijaj hat über Gemeinsamkeiten und Unterschiede nachgedacht bezüglich der Liebe von Eltern für ihre Kinder bzw. der Liebe, die Partnerschaften begründet. Beide Gefühle sind stark, beflügelnd  und überaus wichtig, aber dennoch grundverschieden. Und im dritten Artikel zeigt sich, dass Weisheiten zur Frage, was die Liebe sei, überall zu finden sind. Nötigenfalls sogar in einem weltberühmten Museum. Nämlich dann, wenn die richtige Person darüber spricht, warum ein bestimmtes Gemälde, das dort hängt, ihr Lieblingsbild ist. 

Link zum Magazin
 

Seiten- Übersicht