AA

CerAdult-Tagung 2021 per Zoom (digital): "Was ist die UNO-BRK? Erklärungen und praktische Umsetzungen"

Was: CerAdult-Tagung zum Thema Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen
Wann: am 6. November 2021 vom 09.15 Uhr bis 16.30 Uhr
Wie: digital per Zoom

Informationen in Einfacher Sprache hier klicken.

Link zur Anmeldungseite.

UNO-BRK – Nur grosse Buchstaben oder auch ein grosser Wurf? An dieser Frage werden sich die Geister wohl immer scheiden. Unbestritten ist jedoch, dass die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (United Nations Organization) für Menschen mit Handicap bedeutsam ist. Denn, gemäss Artikel 1 bezweckt sie „den vollen und gleichberechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten durch alle Menschen mit Behinderungen zu fördern, zu schützen und zu gewährleisten und die Achtung der ihnen innewohnenden Würde zu fördern.“ Das klingt zwar wie „Juristen-Futter“ ist aber weit mehr als das. Daher werden wir an der diesjährigen Tagung die UNO-BRK mit Hilfe von Sachverständigen (besser) kennen und verstehen lernen – und das aus verschiedenen Blickwinkeln.

Am Vormittag nehmen wir einen rechtlichen und einen politischen Blickwinkel ein. In ihren Referaten führen uns Chris Heer, Juristin und Bereichsleiterin Gleichstellung und Sozialpolitik bei AGILE.CH sowie Christian Lohr, Journalist, Autor und seit 2011 Thurgauer Nationalrat der CVP, in die Materie ein.

Nachmittags stehen zwei parallel geführte Wahlreferate an. Mit „Inklusion“ greifen beide einen Leitaspekt der UNO-BRK auf und schaffen einen konkreten Praxis-Bezug. Einerseits durch den Luzerner Verein luniq, der uns sein Projekt „Wohnen wie wir“ vorstellt. UUnd andererseits durch Cyril Mizrahi. Der Anwalt bei Inclusion Handicap und Genfer SP-Kantonsrat berichtet zum Projekt „Ein Leben, eine Stimme“. Dank diesem Projekt wurde 2020 im Kanton Genf als erstem der Schweiz eine Änderung der Kantonsverfassung erreicht. Seither haben dort lebende Menschen auch dann ein Stimm- und Wahlrecht, wenn sie aufgrund ihrer Behinderung umfassend verbeiständet sind.

Gerne treten die Referent/innen mit Ihnen in den Austausch. Nehmen Sie daher Ihre Fragen mit. Stellen Sie diese und profitieren Sie von den Antworten und Erfahrungen anderer.

Die Tagung vom 6. November findet als Zoom-Video-Konferenz statt. Die CerAdult-Konferenz wird Deutsch-Französisch übersetzt.

Eine Zoom-Einführung und/oder EDV-Support, sowie eine mögliche Assistenz vor Ort wird den Tagungsteilnehmenden angeboten. 
Wollen Sie einen Testanruf machen? Dann nehmen Sie am Zoom-Infotreff der Vereinigung Cerebral Schweiz teil, jeden 1. Mittwoch im Monat (also am 01.09., 6.10. und 3.11.) um 19.15 Uhr. Anmeldung unter info@vereinigung-cerebral.ch.

Link zur Anmeldungseite.

Das Anmeldeformular kann auch auf der Geschäftsstelle (032 622 22 21) oder unter info@vereinigung-cerebral.ch bestellt werden.


CerAdult - eine aktive Gruppe Erwachsener mit CP

Ein Referat über Cerebralparese (CP) im Jahr 2000 veranlasste betroffene Frauen und Männer selber aktiv zu werden.

Dies war die Initialzündung. Seit 2002 geht nun jährlich eine Deutschweizer Tagung zu Themen rund um CP im Erwachsenenalter über die Bühne. Mittlerweile ist dies ein etabliertes Dienstleistungsangebot der Vereinigung Cerebral Schweiz.

Die Gruppe CerAdult - bestehend aus sechs betroffenen Frauen und Männern - organisiert die jährliche Veranstaltung und zeichnet für den Inhalt verantwortlich. Die Gruppe möchte durch Betroffene und Fachpersonen mit Referaten, Podiumsdiskussionen und im persönlichen Austausch Wissen erschliessen und vermitteln.

Nähere Auskunft zur Gruppe CerAdult erteilt Ihnen gerne Muriel Schüpbach auf der Geschäftsstelle der Vereinigung Cerebral Schweiz. Infos zur Tagung finden Sie jeweils ab Ende-August.

Bericht der Tagung 2018

Bericht der Tagung 2019

Bericht der Tagung 2020

Seiten- Übersicht