AA

Kommissionen

Die Vereinigung Cerebral Schweiz verfügt derzeit über folgende interne Kommissionen:

Behindertenpolitische Kommission (BEKO)

Die behindertenpolitische Kommission

  • diskutiert Themen der nationalen Behindertenpolitik
  • nimmt an Vernehmlassungen teil
  • setzt sich für die Umsetzung der UNO-Behindertenrechtskonvention in der Schweiz ein
  • vertritt die Interessen von Menschen mit cerebraler Behinderung sowie deren Angehörigen in Behinderten-Dachorganisationen, insbesondere in themenspezifischen Arbeitsgruppen (wie zum Beispiel der Arbeitsgruppe "Assistenzbeitrag" von Inclusion Handicap).

Die Leitung hat das zuständige Zentralvorstandsmitglied als Ressortverantwortliche/r "Sozialpolitik" inne. Derzeit ist dies Rolf Schuler (Kontakt über Geschäftsleiter Konrad Stokar).

CerAdult

Die Kommissionsgruppe CerAdult zeichnet für eine jährliche Tagung verantwortlich.

Mehr zur Gruppe CerAdult

Redaktionsteam Betroffene

Acht Menschen mit einer cerebralen Bewegungsbehinderung, zugleich Mitglieder in einer unserer regionalen Vereinigung, bilden das "Redaktionsteam Betroffene". Sie bringen ihre Ideen und Erfahrungen für Themen fürs Mitgliedermagazin ein. 2013 und 2015 setze das Team eine Magazin-Ausgabe redaktionell mehrheitlich selbstständig um. Seit 2016 schreiben die Betroffenen nach Möglichkeit in jeder Ausgabe mit oder beteiligen sich mit Fotoaufnahmen.

Wer gerne auch mitschreiben und mitfotografieren möchte, setzt sich am Besten mit Edith Loosli-Bussard, Leiterin Kommunikation, auf der Geschäftsstelle in Verbindung.

"Spezial"-Nummer 4/2015 zum Thema "Ressourcen"

Seiten- Übersicht