Tageskurs Achtsame Berührung mit und ohne Behinderungen

Der dritte Kurs zum Strategiethema "selbstbestimmte Sexualität fördern und fordern" ist geplant.

Der Tageskurs trägt den Titel "Achtsame Berührung mit und ohne Behinderungen".

Es finden je eine Durchführung am 13. September und am 12. November 2022 statt.

Die Kursleitung übernehmen LuciAnna Braendle mit fachlicher Unterstützung von Linda Halter.

 

Zum Thema

Menschen mit und ohne Behinderungen begegnen sich in einem achtsamen Berührungsraum.

Sie lernen mit und von einander:

Was ist achtsame Berührung?

Gibt es Unterschiede zwischen Berührung mit und ohne Behinderungen? Lösen sich durch die zwischenmenschliche Begegnung auf Augenhöhe die (Be-)Hindernisse auf?

Wo sind deine Grenzen? Wo sind die Grenzen von deinem Gegenüber? Wie kannst du diese auf eine gute Art kommunizieren, ohne den Berührungsfluss zu unterbrechen?


Was ist aktive und passive Berührung und was unterscheidet sie? Wie kannst du in Berührung eintauchen, die anders ist als eine Alltagsberührung? Auf was achtest du? Wie berührt es dich innerlich? Wie gibst du deinem Gegenüber Rückmeldung, die wertschätzend ist. Wie beschreibst du, was für dich gepasst hat und was nicht?

Was braucht es, um im Moment zu sein und zu bleiben? Wie kannst du dich immer wieder neu einlassen? Jeden Moment neu?

Wie bist du achtsam mit dir selber? Welche Stellen am Körper fühlen sich gut an, berührt zu werden? Welche nicht? Möchtest du Kleider ausziehen? Nur einzelne oder alle?

Was ist mit Fantasien und der Realität? Wie treffen sie aufeinander? Wie können sie verbunden werden?

Wie kannst du das Gelernte und Erfahrene und wie kannst du achtsame Berührungen in dein Leben integrieren?
 

Daten und Kursorte

13. September von 11.00-17.00

raum elf
Frauenfelderstrasse 11
8266 Steckborn
Besucherparkplätze bei WOBA LINDE an der Frauenfelderstrasse in rund 80 m Gehdistanz

Oder

12. November von 11.00-17.00

Mathilde Escher Stiftung
Lengghalde 1
8008 Zürich

Die Mathilde Escher Stiftung befindet sich im Balgristquartier, dem südöstlich Stadtrand von Zürich. Sie erreichen uns mit dem Tram Nr. 11 Richtung Rehalp oder der Forchbahn, Haltestelle Station Balgrist. Mit dem Auto erreichen Sie uns ab Bellevue Richtung Forch.

 

Zielgruppe

Der Kurs ist inklusiv. Er richtet sich an volljährige Personen mit und ohne Behinderungen.

 

Preis

CHF 95. - für Nicht-Mitglieder

CHF 20.- für Mitglieder der regionalen Vereinigungen

Die restlichen Kosten übernehmen das BSV und diverse Stiftungen. Wir sind deshalb auf deine Einwilligung hinsichtlich der Nutzung deiner persönlichen Daten angewiesen.

 

Zur Anmeldung

Deine Anmeldung gilt für einen Tageskurs. Eine Rückerstattung der Kosten ist ausgeschlossen.

Du kannst dich hier direkt per Anmeldeformular anmelden.

Anmeldeschluss: jeweils eine Woche vor dem Termin.

Spätere Anmeldungen werden berücksichtigt, falls noch Plätze frei sind.

 

Bei Fragen zum Kurs, wendet euch an eure Peer-Fachperson:

Linda Halter:linda.halter.cerebral@gmail.com oder telefonisch unter 079 376 91 70

 

Weiteres

Mehr Informationen zu der Fachexpertise von Frau LuciAnna Braendle finden Sie hier: www.lucianna-braendle.ch 

Flyer Tageskurs Achtsame Berührung

Seiten- Übersicht

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.