AA

Persönliche Zukunftsplanung: unser Angebot für Selbstbetroffene und/oder Familien und Interessierte

Die Persönliche Zukunftsplanung ist eine Dienstleistung der Vereinigung Cerebral Schweiz.

Wir verfügen über ein Moderationsteam, die Planungen machen können.

Die Persönliche Zukunftsplanung wird vom Bundesamt für Sozialversicherungen subventioniert, somit können wir einen Teil der Kosten einer Planung übernehmen.

Die Vereinigung Cerebral Schweiz fördert mit dieser Dienstleistung:

  • Die Umsetzung der UNO-Behindertenrechtskonvention. Eine gelebte Inklusion in unserer Gesellschaft kann weiterentwickelt und gefördert werden.
  • Das Empowerment der Selbstbetroffenen. Aufbau/Stärkung der Selbstvertretung.
  • Die Ressourcen aus dem Sozialraum nutzen (Unterstützungskreis). Eltern/Angehörige können von Persönlicher Zukunftsplanung profitieren in Form einer Entlastung oder Ünterstützung durch einen Unterstützerkreis.

 

Was ist "Persönliche Zukunftsplanung - PZP"?

Persönliche Zukunftsplanung unterstützt Menschen, über ihre persönliche Zukunft nachzudenken. Dabei geht es darum, eine Vorstellung von einer positiven Zukunft zu entwickeln, Ziele zu setzen und diese mit anderen Menschen Schritt für Schritt umzusetzen.

Ausgangspunkt der Planung ist der Wille der „Person, das Leben in eine neue Richtung zu steuern und eigene Visionen zu verfolgen. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie die Person leben möchte und welche Unterstützung sie zur Verwirklichung ihrer Lebensentwürfe benötigt. Es geht nicht darum, das Leben eines Menschen perfekt zu machen. Vielmehr ist die Erhöhung individueller Lebensqualität das Ziel. Persönliche Zukunftsplanung bietet gutes Handwerkzeug und Methoden, um Veränderungen im Leben zu planen und Unterstützung bei diesen Veränderungen zu organisieren.

Kernmethode ist eine Zukunftsplanung im Unterstützerkreis. Dazu werden Angehörige, Freunde, Fachleute, Kollegen identifiziert, die für eine Zukunftsplanung unterstützend sind. Die Person lädt diese Menschen zum eigenen persönlichen Zukunftsplanung ein. Der/die Moderiende sorgt dafür, dass die Person im Mittelpunkt steht und deren Träume und Ziele verfolgt werden. Die Co-Moderation schreibt und zeichnet alle Schritte des Prozesses auf. Alle unterstützenden Personen sind wichtig, um kreative Lösungen und Sichtweisen einzubringen und die Person in der Umsetzung der Schritte zum Ziel zu begleiten.

Die Vereinigung Cerebral Schweiz ist Mitglied des Vereins „WINklusion-Netzwerk Persönliche Zukunftsplanung Schweiz“. Als etablierte, nationale Organisation für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige wollen wir mit unseren bestehenden Strukturen, Kompetenzen, Informationskanälen und unserem Netzwerk aktiv dazu beitragen, die Persönliche Zukunftsplanung als Dienstleistung in der Schweiz bekannt(er) zu machen.

Mehr Informationen über Persönliche Zukunftsplanung finden Sie auf dieser Seite.

    Erklärfilm Persönliche Zukunftsplanung

    Seiten- Übersicht