Newsletter 4

Informationen zum Projekt

  •  Gründung des Fördervereins "CléA"
    Unterdessen ist die Projektgruppe daran die Statuten eines unabhängigen Fördervereines CléA zu erstellen, welcher den Aufbau, die Lancierung und die Vermarktung einer digitalen Assistenzplattform zum Ziele hat, welche auch Fundraising für diese digitale Assistenzplattform betreibt, sowie Kontakte pflegt zu Partnern und interessierten Personen und die Öffentlichkeit in geeigneter Form informiert.
    Der Verein bezweckt das Fördern des Lebens mit Assistenz.

    Hätten sie Interesse Mitglied des Vereins zu werden? Bekunden Sie Ihr Interesse direkt online und wir halten Sie auf dem Laufenden. Ihre Online Anmeldung zeigt uns, wie gross das Interesse an einem solchen Verein ist. Dies hilft uns die Vereinsgründung voran zu treiben. Bitte unterstützen Sie uns indem Sie die Einladung zum Verein verbreiten.

  • Partnerschaft FiveUp:
    Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir ein Partner der FiveUp-App sind. Diese App wird es ermöglichen, Organisationen, Privatpersonen und Freiwillige auf einfache und effektive Weise zu vernetzen. Auf dem Blog von Five Up (Link) wurde ein spannender Artikel über Maja Cuk und Ihr Engagement für Menschen mit cerebralen Bewegungsbehinderung publiziert.

Umfrageergebnisse

-          Umfrageergebnisse CléA - Suchende:

  • 370 Teilnehmende (170 bis zur letzten Frage)
  • Wer: 1/4 Selbstbetroffene, 1/3 Angehörige, 1/5 andere Vertretung, 1/10 Organisationen
  • Was: 40% suchen freiwillige und 40% bezahlte Assistenz
  • Lebensbereiche: 17% Freizeit, 14% zu Hause, 12% Ferien, je 5-8% Familienentlastung, Pflege, Haushalt, Transport, Einkäufe, Behörden- und Arztbesuche
  • Bereitschaft Bezahlung Gebühren: 77% Ja, 23% nein (Filter bezahlte Assist. 81% ja, 19% nein)
  • Bereitschaft zur Suche über Plattform: 90% Ja, 10% nein/nicht sicher
  •  95% empfinden eine Plattform als sinnvoll und wichtig!

-          Umfrageergebnisse CléA - Bietende:

  •  350 Teilnehmende (100 bis zur letzten Frage)
  • Wer: 1/3 Fachpersonen, 1/3 Angehörige/Bezugspersonen, 1/5 Angestellte Organisationen
  •  Was: 30% bieten freiwillige (13% gratis!) und 50% bezahlte Assistenz,
  • Lebensbereiche: mehr angeboten als prozentual erwünscht sind Kinder hüten, Einkaufen, weniger beliebt ist: zu Hause, Pflege
  • Bereitschaft Bezahlung Gebühren: 60% Ja, 40% nein (Filter freiw. Assist. 50% ja/nein)
  •  Bereitschaft zur Suche über Plattform: 80% Ja, 20% nein / nicht sicher (Missbrauch Daten 25%)
  • 90% empfinden eine Plattform als sinnvoll und wichtig!

Dienstleistungen rund um das Thema Assistenz

  • Kurs "Leben mit Assistenz: Tipps und Tricks":
    Die erste Kursreihe "Leben mit Assistenz" hat begonnen. Die Teilnehmer profitieren von der Anwesenheit von Fachreferenten und Teilnehmern mit Erfahrung in diesem Thema, um zu beurteilen, ob für sie das Leben mit Assistenz möglich ist. Für diejenigen, die bereits mit Assistenz leben ist es die Möglichkeiten Erfahrungen zu teilen. Der Austausch zwischen den Teilnehmenden ist konstruktiv und intensiv. Es wird die Gelegenheit genutzt, die für sie wichtigen Fragen zu stellen.

    Wir werden im Frühling 2019 zusätzlich zwei Kursreihen organisieren. Eine wird in der Region Luzern und eine in Zürich organisiert. Im Januar können wir Ihnen mehr Informationen dazu geben. Reservieren Sie sich schon jetzt einen Platz im Kurs in Ihrer Nähe und bekunden Sie Ihr Interesse unter info@remove-this.vereinigung-cerebral.ch.

  • Auslandsferienangebote:
    Unsere Auslandsferienangebote mit Assistenz 2019 sind auf unsere Webseite online: https://www.vereinigung-cerebral.ch/de/tat/ferienangebote/. Mit unseren Ferienangeboten 2019 bieten wir viel Neues aber auch Bekanntes an. Neu ist, dass Sie in Kleingruppen oder individuell Ihre Reiseart und Reisedestination selber wählen können. -Für Gruppenferien füllen Sie ein Anmeldeformular aus und für Individualferien müssen Sie einen Antrag zu finanziellen Unterstützung ausfüllen. Beide Dokumente finden Sie auf der Homepage zum Herunterladen

    Natürlich suchen wir auch immer interessierte freiwillige Assistenzpersonen, welche die Feriengäste begleiten möchten, melden Sie sich über das Anmeldeformular an.

Seiten- Übersicht