CléA - Schlüssel zur Assistenz

Guten Tag!

Wir haben ein neues Projekt. Das Projekt heisst CléA.

Worum geht es bei diesem Projekt?
Viele Menschen mit Behinderung haben eine Assistenz-Person.
Damit alle Menschen selbst-bestimmt leben können.
Die Assistenz-Person hilft bei vielen verschiedenen Sachen.
Zum Beispiel:
·        In der Freizeit
·        In den Ferien
·        Beim Wohnen
·        Im Beruf
·        Mit der Familie
·        In der Partnerschaft
 
Es gibt bezahlte Assistenz und freiwillige Assistenz.
Eine bezahlte Assistenz-Person bekommt für die Arbeit einen Lohn.
Eine freiwillige Assistenz-Person arbeitet gratis.
Wir wollen eine Internet-Plattform machen.
Eine Internet-Plattform ist eine Seite im Internet.
Auf der Internet-Plattform können Sie eine Assistenz-Person suchen.
Oder die Assistenz-Person findet Sie.
Es ist dann ganz einfach, eine Assistenz-Person zu finden.

Was denken Sie darüber?
Wir wollen wissen, was Sie darüber denken.
Darum haben wir eine Umfrage gemacht.
Jetzt ist die Umfrage fertig.
Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Wir analysieren jetzt die Ergebnisse.
Wir werden Ihnen die Ergebnisse vortellen.

___________________________________________________________________________________________

Wir stellen Ihnen ein neues Projekt vor:
Es heisst CléA und ist der Schlüssel (Clé) zur Suche nach Begleit- und Assistenzpersonen (A).

CléA unterstützt Betroffene, deren Angehörige sowie Behindertenorganisationen bei der Herausforderung, Assistenzpersonen zu finden, die zu den persönlichen Vorlieben passen.

Deshalb entwickeln wir eine Internetplattform in Leichter Sprache, auf der ohne grossen Aufwand geeignete Assistenz- und Begleitpersonen gesucht und gefunden werden können.

Menschen, die Assistenz und Begleitung suchen und solche, die entsprechende Dienstleistungen anbieten, erstellen ein Profil auf der Internetplattform. Ein Computerprogramm vergleicht die Profile und macht Vorschläge, wer zusammenpasst. Danach wird auf gegenseitigen Wunsch die Kontaktaufnahme ermöglicht.

Mit unseren Umfragen haben wir wichtige Informationen gewinnen, damit wir Ihre Bedürfnisse ins Projekt aufnehmen können.

Das angestrebte Ziel von 300 Umfrgen haben wir mit 275 ausgefüllten Fragebogen fast erreicht. Wir freuen uns über das grosse Interesse und danken Ihnen für Ihre Teilnahme.

Wir analysieren zurzeit die Umfragen, um Ihnen die Ergebnisse zu präsentieren. 


Ein Jubiläumsprojekt der Stiftung Denk an mich

 

 

Seiten- Übersicht