AA

Startschuss der Arbeitsgruppe "Bildung und Arbeit"

Anfang 2017 hat sich unter der Federführung von Inclusion Handicap die neue Arbeitsgruppe Bildung und Arbeit konstituiert und am 13. März 2017 ihre erste Sitzung abgehalten. Der inhaltliche Schwerpunkt lag auf der Positionierung im Hinblick auf die 2. Arbeitsmarktkonferenz, die am 18. Mai stattfindet. Die AG entwickelte diverse Forderungen der Behindertenverbände.

Mehr zu den für 2017 drei geplanten nationalen Konferenzen des Bundesamtes für Sozialversicherungen und Bundesrat Alain Berset zur verbesserten Integration von Menschen mit Behinderungen in den ersten Arbeitsmarkt.

Die Arbeitsgruppe, der auch Maja Cuk, Leiterin Dienstleistungen & Projekte der Vereinigung Cerebral Schweiz angehört, hat folgenden generellen Auftrag von Inclusion Handicap:

Mandat

Analyse der Revisionsvorlagen, Erarbeitung eigener Vorschläge, Entwicklung der inhaltlichen Positionen. Erarbeitung von Vernehmlassungen, Stellungnahmen und Eingaben. Unterstützung der Geschäftsstelle beim Lobbying.

Themen

Die Arbeitsgruppe Arbeit & Bildung bearbeitet die nachfolgenden Themen:

• Massnahmen zur Förderung inklusive Bildungsangebot und Arbeitsmarkt

• Positionen/Massnahmen im Rahmen der Arbeitsmarktkonferenz

• Massnahmen zur Förderung Engagement Arbeitswelt

• Berufliche Eingliederungsmassnahmen (IV)

• QUERSCHNITT: Umsetzung (Förderung) inklusive Bildung Arbeit gemäss Vorgaben UNO-BRK / Nationale Behindertenpolitik

• Enge Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Sozialversicherung beim Thema Berufliche Eingliederungsmassnahmen der IV