Radiosendung "Espresso": Auch Menschen mit Beistandschaft dürfen ein Bankkonto eröffnen

AA

Die Migrosbank hat einer Kundin mit Behinderung und Beistandschaft die Eröffnung eines Kontos verweigert. Dies, obwohl die Beiständin am Schalter mit dabei war. Dieses Vorgehen der Bank ist nicht zulässig. Das Konsumentenmagazin Espresso hat am 4.4. kritisch über den Fall berichtet, Konrad Stokar hat im Namen der Vereinigung Cerebral Schweiz dazu Stellung genommen.

Link zur Sendung:

www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/migrosbank-will-keine-kunden-mit-beistand

Seiten- Übersicht